Golffitness Workouts

Spiele schmerzfrei, konstanter, weiter und mit mehr Spaß!

Golffitness

Bereite dich im jetzt auf deine beste Golfsaison vor! 🏌️‍♀️🏌🏻

Du möchtest Golf-fit werden, mehr Konstanz, Weite und schmerzfrei Golfen? Dann bist du bei uns genau richtig!

Unsere Golf-Fitness-Workouts bieten dir die perfekte Gelegenheit, deinen Körper optimal vorzubereiten und fit zu bleiben. 💪🏻

Hol dir Golf-Fitness für nur 29€ pro Monat (0,96€ am Tag)! Jederzeit kündbar, keine Langzeitverträge.

 

Für 14,50€ einen Monat testen. Sichere dir -50% auf den ersten Monat in dem du dich unten über das Formular anmeldest. 

Willst du Golf-fit werden? Mehr Konstanz, Weite und schmerzfreies Golfen? Dann melde dich jetzt an!

Datum: Ganzjährig

Unsere Golf-Fitness-Workouts bereiten dich optimal auf den Golfplatz vor und halten dich fit.

Mit 2 Live-Trainingseinheiten pro Woche, dienstags und donnerstags von 19.00 bis 20.00 Uhr, bringen wir deine Golffitness auf ein neues Level:

  • Golf Beweglichkeitstraining
  • Golf Balance Training
  • Golf Ganzkörperkräftigung

Bonus: Theorie-Schwungtechnik-Seminare zur optimalen Vorbereitung auf die Saison.

Und das Beste?

Alle Workouts sind live über Zoom aber werden zum bequem nachholen als Video zur Verfügung gestellt. Elena Witzel, deine Golf-Fitnesstrainerin, geht individuell auf deine Bedürfnisse ein.

+ du bekommst Zugriff auf über 50 Golffitness-Workouts in deiner Golfreich Skool App!

Nutze diese Gelegenheit, werde Golf-fit und melde dich jetzt an. Starte die nächste Golfsaison in Bestform!

Fang noch heute an und wir arbeiten gemeinsam an deinem Erfolg. Dein Golfspiel wird es dir danken! ⛳

Referenzen:

Adrian Münzel
Adrian Münzel
2023-08-07
Eine tolle Möglichkeit das eigene Golfspiel zu verbessern! Durch die Möglichkeit der Videoanalyse ist man nicht mehr abhängig von Trainersunden, die oftmals bereits weit im Voraus gebucht werden müssen. Die Flexibilität, seine eigenen Videos, zu jeder Tag und Nachtzeit hochzuladen und ein professionelles Feedback zu erhalten ist für mich ein riesiger Vorteil! Ein super netter Kontakt, von Beginn an, zu Sigmar und den Coaches runden das Paket ab. Aus beruflichen Gründen musste ich kurzfristig mein Abo kündigen/unterbrechen was überhaupt kein Problem war und sofort umgesetzt wurde. Sobald ich wieder Zeit auf dem Golfplatz habe werde ich ganz sicher mit dem Training weiter machen!
Wolfgang Ortner
Wolfgang Ortner
2023-06-26
Ein Freund hat mich auf Simgar und Silas aufmerksam gemacht. Als ich die Trainer kontaktiert habe, war ich am Tiefpunkt meiner Motivation für Golf...im Grunde hab ich keinen Ball mehr getroffen aber ich wusste nicht warum. Ich hab mich registriert und hatte einen sehr netten Video Call. Danach direkt Videos gemacht und hochgeladen - die beiden stellen eine sehr gute Couching Plattform zur Verfügung. Das Feedback kam sehr schnell, verständlich und vor allem sehr ausführlich. Schon die erste Analyse hat meinen Golfschwung wieder in die richtige Richtung getrimmt. Meine Motivation war wieder zurück und nach der zweiten Video Analyse bin ich wieder mehr als zufrieden mit meinem Spiel. Ich kann jedem nur empfehlen die Schwunganalysen von Sigmar und Silas in Anspruch zu nehmen. Unglaublich kompetente und auch freundliche Trainer!
Günter Hofmann
Günter Hofmann
2023-06-04
Sehr intensives individuell gestaltetes Training mit kreativen Lösungen für Schwungfehler und Verbesserungen für Treffmoment und Länge.
Uwe Schneider
Uwe Schneider
2022-09-01
Eine einfachere Methode den eigen Golfschwung zu analysieren scheint es nicht zugeben. Video einsenden und zeitnah erhält man eine sehr hilfreiche Auswertung. Auf das Programm darf man gespannt sein.
Gerald Glück
Gerald Glück
2022-07-05
Video Analyse meines Golfschwungs war sehr professionell. Der Trainer konnte mir sehr gut die Schwächen meines Golfschwungs erklären. Er war sehr freundlich und ist auf alle meine Fragen ausführlich eingegangen. Kann ich jedem sehr empfehlen.
Carsten Arendt
Carsten Arendt
2022-06-29
Sehr netter Kontakt. Absolut professionell, hat sich Zeit genommen da es erstmal dauerte, bis ich die benötigten Videos zugeschickt hatte mit dem Ergebnis einer über 12minütigen Erklärung und Verbesserung. Die Erklärungen sind plausibel, sehr gut nachzuvollziehen und Effektiv. Vielen Dank dafür. Wirklich Top!!!
Yvonne THon
Yvonne THon
2022-06-24
Sprachlich gut fundierte Analyse mit nachvollziehbaren Tipps zur Korrektur der Fehlerquellen.
John Pilonie
John Pilonie
2022-06-21
Herzlichen Dank Sigmar War wirklich spannend, hat alles perfekt funktioniert und ich „musste“ nach der Analyse direkt auf die Range! Herzlichen Dank für die Inputs und die Analyse! Meine Bälle flogen nun endlich alle mal links weg 😬 Danke für alles! Kann dies jedem/jeder Golfer*in nur wärmsten empfehlen! Marco P.
Holger Rost
Holger Rost
2022-06-13
unkomplizierte und sehr hilfreiche Videoanalyse des Schwungs - sehr wertvolle Tipps habe ich bekommen

FAQ:

Fitnesstraining für Golfer

Unser Fitnesstraining kann für Dich als Golfer von großer Bedeutung werden, da es mein Ziel als Sportwissenschaftlerin und Sporttherapeutin ist, Deine Leistung auf dem Platz zu verbessern und Verletzungen vorzubeugen. Golf kann auf den ersten Blick wie eine körperlich „low-intensity Sportart“ erscheinen, aber tatsächlich erfordert sie eine gute körperliche Verfassung und spezifische sportliche und athletische Fähigkeiten.

Bei unserem gut durchdachten Fitnesstraining für Golfer, läuft alles unter dem Motto: Verbesserung Deiner Muskelkraft, Deiner Beweglichkeit, Deiner Ausdauer und Deiner Stabilität. Wir helfen den Teilnehmern, die körperlichen Anforderungen des Golfschwungs besser und leichter zu meistern, indem ich zum Beispiel einen großen Fokus auf die Stärkung der Rumpfmuskulatur setze und die allgemeine Gelenkbeweglichkeit erhöhe.

Gut zu wissen:

Ein starker Rumpf ist entscheidend für die Stabilität und die Übertragung von Energie während des Schwungs.

Und…

Nur eine gute Gelenkbeweglichkeit ermöglicht eine vollständige und flüssige Bewegung.

Darüber hinaus hilft unser Fitnesstraining Golfern, ihre Kraft und Ausdauer zu steigern. Somit erreichen unsere Teilnehmer größere Weiten und eine allgemein bessere Kontrolle des Balls. Eine erhöhte Ausdauer ermöglicht es Dir, über längere Zeit konzentriert zu bleiben und Ermüdung in den späteren Runden zu vermeiden.

Ein meines Erachtens sehr wichtiger Teil des Golffitnesstrainings ist die Verletzungsprävention.

Durch gezieltes Training bestimmter Muskelgruppen und die Verbesserung der Flexibilität können wir Verletzungen wie Rückenschmerzen aufgrund von Bandscheibenvorfällen oder Nerveneinklemmungen, Golferellenbogen oder Kniebeschwerden im Zusammenhang mit Abnutzung, Muskulären Dysbalancen uvm. vorbeugen. Regelmäßiges Training stärkt die Muskeln, Sehnen und Bänder und verbessert die Stabilität der Gelenke, was das Risiko eine Verletzung zu erleiden, verringert.

Neben den zahlreichen physischen Vorteilen bieten unsere Workouts auch psychologische Vorteile für Golfer.

Wir steigern das Selbstvertrauen und die mentale Ausdauer. Durch das Erreichen von Fitnesszielen und das spürbare körperliche Wohlbefinden fühlst Du dich selbstsicherer und kannst besser mit Drucksituationen umgehen.

Insgesamt ist Fitnesstraining ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitung eines Golfers auf das Spiel. Es verbessert die körperliche Leistungsfähigkeit, reduziert das Verletzungsrisiko und stärkt die mentale Ausdauer. Indem Du als Golfer in Deine Fitness investierst, kannst Du Deine Fähigkeiten auf dem Platz maximieren und Dein Spiel auf ein neues Level bringen.

Wenn du mehr Details über die einzelnen Trainingsbestandteile unserer Sessions wissen möchtest, dann lies unbedingt die kommenden Artikel zu den Themen Beweglichkeit, Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer, Koordination und Athletik.

Beweglichkeitstraining für Golfer:

Beweglichkeitstraining ist für Dich als Golfer von großer Bedeutung, da es dir hilft, einen flüssigen und effizienten Golfschwung auszuführen. Dadurch verbessert sich die Beweglichkeit Deiner Muskeln und Gelenke, erhöht die Reichweite Deiner Schwungbewegungen und reduziert Dein Verletzungsrisiko.

Im Folgenden möchte ich Dir aus meiner Sicht als Sportwissenschaftlerin und Sporttherapeutin einen detaillierteren Einblick in die Trainingsmethodik der Beweglichkeit speziell für Golfer ermöglichen:

Wir können einen erweiterten Schwungumfang erzielen

Ein guter Golfschwung erfordert eine ausreichende Beweglichkeit in verschiedenen Bereichen des Körpers, wie den Schultern, der Wirbelsäule, den Hüften und den Beinen. Durch unser gezieltes Beweglichkeitstraining verbessern wir die Flexibilität in diesen Bereichen, was es Dir ermöglicht, einen größeren Schwungumfang zu erreichen. Ein größerer Schwungumfang bedeutet potenziell mehr Kraft und Kontrolle über den Ball.

Eine verbesserte Körperhaltung bleibt hier nicht aus

Eine gute Körperhaltung ist entscheidend für einen effektiven Golfschwung. Spezifisches Beweglichkeitstraining hilft Dir dabei, eine aufrechte Wirbelsäule und eine stabile Haltung während des Schwungs aufrechtzuerhalten. Wir verbessern die Beweglichkeit der Wirbelsäule und der Hüften, was es dir ermöglicht, eine gute Ausrichtung und Stabilität zu erreichen.

Ganz wichtig: Verletzungsprävention

Durch Beweglichkeitstraining verringern wir das Verletzungsrisiko, indem wir Deine Muskeln und Gelenke flexibler und widerstandsfähiger machen. Flexibilitätstraining hilft, muskuläre Ungleichgewichte/Dysbalancen auszugleichen und Spannungen in bestimmten Bereichen, wie zum Beispiel der Schulter- oder Hüftmuskulatur, zu reduzieren. Dies trägt dazu bei, Überlastungsverletzungen und Schmerzen, die häufig bei Golfern auftreten, vorzubeugen und zu reduzieren.

Auch Bessere Balance und Stabilität ist mit von der Partie

Beweglichkeitstraining verbessert auch deine Balance und Stabilität während des Golfschwungs. Eine gute Beweglichkeit ermöglicht es dir, dich flüssig und kontrolliert zu bewegen, ohne deine Stabilität zu beeinträchtigen. Dies ist besonders wichtig bei anspruchsvollen Schwungtechniken und bei schwierigem Terrain auf dem Golfplatz.

In Bezug auf die Muskeln, die wir beim Beweglichkeitstraining als Golfer gezielt dehnen und mobilisieren, möchte ich dir einige wichtige Bereiche nennen und kurz

erläutern. Spüre beim Lesen einmal in deinen Körper hinein, stelle dir Dich beim Abschlag vor, und überlege, ob dir bessere Beweglichkeit in einem oder sogar mehreren Bereichen helfen könnte, technisch besser oder schmerzfreier zu spielen!

Deine Schulterpartie

Die Schultern sind beim Golfschwung stark involviert. Wir konzentrieren uns auf Dehnübungen, die die Flexibilität und Beweglichkeit der Schultermuskulatur, verbessern. Zugleich wollen wir Sehnen, Bänder und besonders die Kapsel mobil halten und vor Schrumpfung schützen.

Was sagen Deine Hüften

Die Hüften spielen eine wichtige Rolle bei der Schub-, Dreh- und Streckbewegung des Schwungs. Dehnübungen wie Hüftbeugerdehnungen, Hüftrotationen und Hüftöffnungen helfen, die Beweglichkeit und Flexibilität der Hüftmuskulatur zu verbessern.

Und wie steht es mit Deiner Wirbelsäule: Eine flexible und spezifisch ansteuerbare Wirbelsäule ermöglicht es dir, einen effizienten und flüssigen Schwung zu erzeugen. Dehnübungen wie Rückenrotationen, Seitneigungen und Katzen-Kamel- Übungen helfen, die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu verbessern. Außerdem legen wir viel Wert auf Wahrnehmung und Ansteuerung der einzelnen Segmente und Bereiche in Lenden-, Brust- und Halswirbelsäule.

Auch Deine Beine sind nicht ganz unwichtig

Denn diese Muskulatur ist für die Stabilität und Kraftübertragung während des Schwungs von großer Bedeutung. Dehnübungen für die Oberschenkelmuskulatur, die Wadenmuskulatur und die Adduktoren helfen, die Flexibilität in den Beinen zu verbessern.

In unseren regelmäßigen Trainingssessions achte ich besonders auf langsame und kontrollierte Ausführung. Auch wichtig und nicht zu vernachlässigen ist eine Erwärmung, bevor man in intensive Dehn- und Mobilisationsübungen einsteigt. Nur unter geschulter Anleitung und Korrektur durch mich als Sportwissenschaftlerin und Fitnesstrainerin kannst du dir sicher sein, dich nicht zu überdehnen oder andere Fehler in der Ausführung zu machen.

Krafttraining für Golfer:

Als Golfer solltest du Krafttraining in dein Trainingsprogramm aufnehmen, da es eine Reihe von Vorteilen bietet, um deine Golfschwünge zu verbessern und deine Gesamtleistung auf dem Platz zu steigern.

Ich möchte Dir im Folgenden einen tieferen und etwas detaillierteren Einblick in die Ziele und Ansätze unseres Golffitnesstrainings im Bereich der kräftigenden Übungen geben:

Wir verbessern deine Schlagweite

Unser Krafttraining ermöglicht es dir, mehr Kraft und Schwung in deine Golfschläge zu bringen. Indem wir gezielt Muskeln trainieren, die für den Golfschwung wichtig sind, wie zum Beispiel die Hüft-, Rumpf- und Schultermuskulatur, kannst du mehr Kraft erzeugen und dadurch deine Schlagweite erhöhen.

Ganz einfach mehr Stabilität und Balance erreichen

Ein guter Golfschwung erfordert eine stabile und ausbalancierte Körperhaltung. Durch Krafttraining können wir deine Rumpfmuskulatur stärken, einschließlich der Bauch- und Rückenmuskulatur, die eine wichtige Rolle bei der Stabilisierung des Rumpfes spielen. Eine starke Rumpfmuskulatur verbessert deine Balance während des Schwungs und hilft dir, eine konsistente Schlagtechnik beizubehalten.

Besonders wichtig ist die Verletzungsprävention

Beim Golfspielen sind bestimmte Muskeln und Gelenke besonders beansprucht. Indem wir diese Muskeln gezielt trainieren und stärken, kannst du Verletzungen vorbeugen. Zum Beispiel kann ein Training der Schultermuskulatur dazu beitragen, Schulterverletzungen, wie sie bei vielen Golfern auftreten, zu verhindern. Ebenso kann eine Stärkung der Hüft- und Oberschenkelmuskulatur dazu beitragen, Belastungen auf die Knie zu verringern.

Auch eine Verbesserte Körperhaltung können wir gemeinsam aufbauen

Unser Krafttraining hilft dir dabei, eine bessere Körperhaltung und eine aufrechte Wirbelsäule während des Schwungs beizubehalten. Durch das Training der Rücken- und Schultermuskulatur können wir deine Körperhaltung verbessern und mögliche Fehlhaltungen korrigieren, die zu ineffizienten Schwungbewegungen führen.

Flexibilität und Beweglichkeit: Unser Krafttraining ist auch mit Dehnübungen kombiniert, um die Flexibilität und Beweglichkeit deiner Muskeln und Gelenke zu verbessern. Eine gute Beweglichkeit ist wichtig, um einen flüssigen und vollständigen Schwung auszuführen. Gezieltes Stretching nach dem Krafttraining hilft dabei, die Muskeln zu entspannen und die Beweglichkeit zu fördern.

In Bezug auf die Muskeln, die wir beim Krafttraining für Golfer gezielt ansprechen, sind einige Schlüsselbereiche zu beachten:

Deine Muskeln im Rumpf

Hierzu gehören die Bauch- und Rückenmuskeln, insbesondere die geraden Bauchmuskeln, die seitlichen Bauchmuskeln und die unteren Rückenmuskeln. Diese umschließen die Wirbelsäule, stützen und schützen sie, bringen sie in Bewegung und sind daher besonders wichtig für uns.

Die Schultermuskulatur

Diese sind beim Golfschwung stark beansprucht in aktiver Mobilität. Wir konzentrieren uns auf Übungen, die die Schultermuskulatur, insbesondere die Rotatorenmanschette, im vollen sogenannten „Range-of-Motion“ also voll umfänglichen Bewegungsradius stärken.

Auch die Hüft- und Oberschenkelmuskulatur ist wichtig

Die Hüften und Oberschenkel spielen eine Rolle bei der Erzeugung von Kraft und Stabilität während des Schwungs. Die übertragen, beschleunigen und stabilisieren den Körper in der rotatorischen Bewegung des Schwungs. Übungen wie Kniebeugen, Ausfallschritte und Hüftabduktionen tragen dazu bei, die Muskeln in diesem Bereich zu stärken.

Solch ein spezifisches Training kommt am effektivsten dort, wo es wirken soll an, wenn Du unter Anleitung von unserer Sportwissenschaftlerin und Sporttherapeutin Elena trainierst. Sie geht auf individuelle Bedürfnisse, die spezifischen Ziele im Golfsport und Fähigkeiten ein. Außerdem bietet das Training eine gute Korrektur deiner Übungsausführung, um bestimmt alles richtig zu machen.

 Schnelligkeitstraining für Golfer:

Schnelligkeitstraining ist für Dich als Golfer von großer Bedeutung, da es Dir hilft, schnellere und effizientere Bewegungen während des Golfschwungs zu erzielen. Das bedeutet einfach gesagt, Du kannst den Ball mit mehr Geschwindigkeit schlagen und bekommst eine bessere Kontrolle über deine Schwungbewegungen.

Im Folgenden Artikel möchte ich Dir einen etwas tieferen Einblick in die Trainingsmethodik der Schnelligkeit im Rahmen unseres Fitnesstrainings für Golfer, geben:

Wir erhöhen Deine Schlaggeschwindigkeit

Unser Schnelligkeitstraining zielt darauf ab, deine Muskeln auf explosive und schnelle Bewegungen vorzubereiten. Durch gezielte Stärkung der Muskeln und Verbesserung der neuromuskulären Koordination können wir bei Dir eine höhere Schlaggeschwindigkeit erzielen. Das bedeutet, dass du den Ball weiter und schneller schlagen kannst, was ganz einfach deine Gesamtleistung auf dem Golfplatz verbessert.

Auch mehr Konstanz im Schwung ist drin

Bessere Schnelligkeit bedeutet mehr Konsistenz im Schwung. Indem wir deine Muskeln auf schnelle und präzise Bewegungen trainieren, kannst du eine gleichmäßigere Schwungtechnik entwickeln. Dies führt außerdem zu mehr Vertrauen in deine Fähigkeiten auf dem Platz.

Wirklich wichtig ist mir auch hier die Verletzungsprävention

Schnelligkeitstraining umfasst auch Übungen zur Stärkung der Muskeln, Sehnen und Bänder. Dies bringt einen enormen Vorteil in Sachen Verletzungsrisiko, da starke und widerstandsfähige Strukturen besser in der Lage sind, den Anforderungen im Golfsport standzuhalten. Unser ausgewogenes Training bei Golfreich, das Kraft, Schnelligkeit und Flexibilität kombiniert, hilft Dir, muskuläre Dysbalancen zu vermeiden und das Verletzungsrisiko somit zu reduzieren.

Doch welche Muskeln spielen im Schnelligkeitstraining für Golfer eine besondere Rolle?

Deine Beinmuskulatur

Sie spielt eine entscheidende Rolle bei der Erzeugung von Kraft und Schnelligkeit während des Schwungs. Wir konzentrieren uns auf Übungen wie Kniebeugen,

Ausfallschritte und Sprünge, um die Explosivität und Schnelligkeit deiner Beine zu verbessern.

Wie wäre es mit schnellkräftiger Rumpfmuskulatur

Die Rumpfmuskulatur, einschließlich der Bauch- und Rückenmuskulatur, ist für die Stabilität und Übertragung von Kraft während des Schwungs verantwortlich. Übungen wie Rotationen in verschiedenen Körperpositionen und Planks können helfen, deine Rumpfmuskulatur auf Schnelligkeit zu trainieren.

Auch Deine Schultermuskulatur sollte in diesem Training nicht zu kurz kommen

Denn sie spielt eine wichtige Rolle bei der Erzeugung von Schwunggeschwindigkeit. Wir konzentrieren uns auf Übungen, die die Schnelligkeit und Kraft deiner Schultermuskulatur verbessern, wie zum Beispiel, seitliche Therabandübungen.

Hast du schon einmal Deine Unterarme trainiert?

Die Unterarmmuskulatur ist für eine starke Griffkraft und die Kontrolle des Schlägers von Bedeutung. Übungen wie Handgelenkrollen, Curls mit dem Schläger und Fingerstreckungen können helfen, deine Unterarmmuskulatur auf Schnelligkeit zu trainieren.

Es ist wichtig, Schnelligkeitstraining richtig zu dosieren und auf eine gute Technik und Form zu achten, um Verletzungen zu vermeiden, deshalb ist jedem ambitionierten Golfer ans Herz zu legen, solch spezifische Übungen unter Anleitung durchzuführen.

Im Golffitnesstraining von Golfreich beginnen wir mit moderaten Intensitäten und steigere uns allmählich, um deine Strukturen optimal aber nicht überschwellig zu beanspruchen und um dem Körper genug Zeit zu geben, sich anzupassen.

Athletiktraining für Golfer:

Athletiktraining ist für Dich als Golfer von großer Bedeutung, da es dir hilft, eine solide athletische Grundlage aufzubauen, die deine Leistung auf dem Golfplatz verbessert. Unser Athletiktraining im Rahmen des Golffitnesstrainings von Golfreich zielt darauf ab, die allgemeine körperliche Fitness, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Stabilität zu verbessern.

In diesem Artikel möchte ich Dir einen tieferen Einblick in diesen sehr wichtigen Teil des Golftrainings aufzeigen.

Allgemein verbesserte körperliche Leistungsfähigkeit

Unser Athletiktraining hilft dir dabei, eine gute allgemeine Fitness aufzubauen. Eine verbesserte körperliche Leistungsfähigkeit ermöglicht es, länger auf dem Platz aktiv zu bleiben und Ermüdung zu minimieren. Du wirst eine bessere Ausdauer haben, um über mehrere Runden hinweg konzentriert zu bleiben, und du wirst in der Lage sein, körperlich anspruchsvollere Schläge auszuführen.

Grundlegende Stärkung der muskulären Stabilität

Wir konzentrieren uns auf die Stärkung der gesamten Muskulatur, einschließlich der Rumpfmuskulatur, der Beine, des Rückens und der Schultern. Eine starke Muskulatur bietet eine solide Basis für deinen Golfschwung und hilft, Verletzungen zu verhindern. Durch ein gezieltes Training dieser Muskelgruppen können wir deine Stabilität und Balance während des Schwungs verbessern und eine bessere Kontrolle über den Ball erlangen.

Umfassend erhöhte Beweglichkeit und Flexibilität

Unser Athletiktraining beinhaltet oft auch Beweglichkeitstraining, um die Flexibilität der Muskeln und Gelenke zu verbessern. Eine gute Beweglichkeit ermöglicht es dir, einen größeren Schwungumfang zu erreichen und eine effizientere Schwungbewegung zu erzeugen. Gezieltes Stretching und Beweglichkeitsübungen vermindern muskuläre Spannungen, verbessern die Beweglichkeit der Schultern, Hüften, Wirbelsäule und Beine.

Worauf lege ich als Sportwissenschaftlerin und Sporttherapeutin besonderen Wert:

An der Spitze steht die Rumpfmuskulatur

Denn die Rumpfmuskulatur, einschließlich der Bauch- und Rückenmuskulatur, ist von zentraler Bedeutung für die Stabilität und Kraftübertragung beim Golfschwung. Übungen wie Planks, Russian Twists und Superman-Übungen helfen, die Rumpfmuskulatur zu stärken.

Deine Beinmuskulatur

Diese Muskulatur spielt eine wichtige Rolle bei der Erzeugung von Kraft und Stabilität während des Schwungs. Konzentriere dich auf Übungen wie Kniebeugen, Ausfallschritte, Sprünge und Hüftstreckungen, um die Kraft und Stabilität deiner Beine zu verbessern.

Nicht zu vergessen die Schultermuskulatur

Sie ist für die Erzeugung von Schwunggeschwindigkeit und die Stabilität der Arme während des Schwungs von Bedeutung. Konzentriere dich auf Übungen, die die Schultermuskulatur, insbesondere die Rotatorenmanschette, stärken, wie zum Beispiel seitliches Armheben, frontales Armheben und innen Rotation mit Theraband.

Auch Herz-Kreislauf-Ausdauer Training sollte nicht fehlen:

Denn diese ist wichtig, um auf dem Golfplatz lange Zeit konzentriert und leistungsfähig zu bleiben. Wir fügen Ausdauernde Übungen meist in den Teil des Warm-Ups ein, um die Ausdauerkomponente abzudecken.

Besonders bei komplexen Übungen und Übungskombinationen ist es wichtig, wenn nicht unabdingbar, von einer geschulten Person angeleitet zu werden. Daher ist unser Fitnesstraining optimal für Dich, um keine Risiken von falscher Technik, schlechter Übungsausführung oder sogar Verletzung beim Training einzugehen.